InstagramYoutubeFacebook

Archäologische Stätte - Siedlung der Robbenjäger

denkmaler
Preview
Preview

Entlang der Ufer der Bucht von Puck gibt es Überreste einer Siedlung von Robbenjägern. Archäologen entdeckten ihre Spuren Ende des 19. Jahrhunderts, aber umfangreichere Forschungen wurden im 20. Jahrhundert durchgeführt, sowohl zu Beginn als auch am Ende dieses Jahrhunderts. Die Siedlung war während der späten neolithischen Periode (2500-1700 v. Chr.) bewohnt, und ihre Bewohner hinterließen nicht nur Steinwerkzeuge, sondern auch zahlreiche Robbenknochen. Gemäß den Ankündigungen der Gemeinde Puck soll die Siedlung rekonstruiert werden, um das Leben der antiken Menschen Touristen näherzubringen.